cIC-MA510TR+ANT_day.jpg
cIC-MA510TR+ANT_night.jpg
cIC-MA510TR_ANT.jpg

ICOM MA-510TR

Artikelnummer: MA-510TR

Marine Klasse-B-AIS- Transponder mit TFT- Farbdisplay und großem Betrachtungswinkel
Empfängt Klasse-A und -B-AIS-Signale

ab 1 990.00 € Inkl. 20.00% MwSt.
zzgl. Versandkosten

Beschreibung

ICOM MA-510TR >  Prospekt Deutsch - PDF- File               ICOM MA-510TR >  Bedienungsanleitung Deutsch - PDF- File

ICOM MA-510TR >  Basis- Bedienungsanleitung Deutsch - PDF- File

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Die Vorteile eines automatischen Indentifizierungssystems (AIS)
Ein AIS- Transponder auf Ihrem Schiff empfängt automatisch Informationen anderer Schiffe, die mit AIS ausgestattet sind, oder von Küstenstationen und sendet selbst Daten über die Bewegung sowie weitere Informationen des eigenen Schiffes. Mit AIS ausgestattete Wasserfahrzeuge und Bojen werden auch dann angezeigt, wenn sie mit einem Schiffsradar schwer zu entdecken sind. Der MA-510TR kann sowohl Klasse-A- als auch Klasse B-AIS- Signale empfangen und erhöht damit Ihre Sicherheit auf See.
 

4,3-Zoll- TFT- Farbdisplay             
Das hochauflösende TFT- Farbdisplay mit einer Diagonale von 4,3″ und  großem Betrachtungswinkel zeigt die Positionen des eigenen und die anderer Schiffe deutlich an. Potenziell gefährliche Schiffe werden rot und Schiffe, die als Freunde registriert sind, gelb dargestellt. Im Tagmodus ist das Display ist auch bei direkter Sonneneinstrahlung lesbar. Der Nachtmodus sorgt für gute Lesbarkeit im Dunkeln.

AIS- Zielliste und Detailinformationen
Die Zielliste zeigt alle erkannten, mit AIS ausgerüsteten Schiffe und Ziele. In der Gefahrenliste sind Schiffe aufgeführt, die sich in einem Umkreis von sechs Seemeilen um den Punkt der größten Annäherung (CPA) und mit einem zeitlichen Abstand von 60 Minuten bis zur größten Annäherung (TCPA) des eigenen Schiffes befinden. Erkannte AIS- Ziele, die als Freunde festgelegt wurden, erscheinen in der Freundeliste. Wenn Detailinformationen zum Ziel angezeigt werden sollen, wählt man das Ziel mit den Cursortasten und drückt die [ENT]-Taste.

        

Vereinfachte Navigationsfunktion
Die Navigationsfunktion führt Sie zu einem bestimmten Wegpunkt oder AIS- Ziel. Maximal 100 bevorzugte Ziele lassen sich als Wegpunkte speichern. Bei Auswahl eines Wegpunktes oder eines AIS- Ziels auf dem Display startet die Navigationsfunktion.

         

Navigation zum MOB- Wegpunkt
Wenn die [WPT/MOB]- Taste gedrückt gehalten wird, markiert der
MA-510TR automatisch einen Wegpunkt mit der aktuellen Position
des Schiffes und aktiviert die MOB- Navigationsfunktion (Man Overboard) zu dem Ort, an dem sich der Vorfall ereignet hat.

         

Individuelle DSC- Anrufe
Ein individueller DSC- Anruf lässt sich durch die Auswahl eines AIS-Ziels und des Sprachkanals am MA-510TR *) senden.
*) Dazu ist ein kompatibles UKW-Marinefunkgerätvon Icom erforderlich (siehe Aufstellung unten) . Der MA-510TR und das Funkgerät können mit einem geeigneten Drittanbieter- Kabel miteinander verbunden werden. In der Bedienungsanleitung des jeweiligen Geräts sind entsprechende Hinweise zur Verkabelung enthalten.

USB- Anschluss
AIS- Daten können über die USB- Schnittstelle auf der Rückseite des Transponders ausgegeben werden *).
*) Ein USB-Verbindungskabel und eine Applikation anderer Anbieter sind erforderlich.

GPS- Antenne im Lieferumfang  
Der MA-510TR ist mit einem GPS-Empfänger mit SBAS- Funktion zum Empfang von Positionsdaten ausgestattet. Die im Lieferumfang enthaltene GPS- Antenne verfügt über ein 10 m langes Anschlusskabel.

NMEA 2000™- & NMEA 0183-Anschlussmöglichkeit
Durch die Plug-and-Play- Funktionalität von NMEA 2000™ kann der MA-510TR an ein NMEA-2000™- Netzwerk (externer Kartenplotter, Schiffsradar und UKWMarinefunkgerät) angeschlossen und mithilfe der NMEA-0183/-HS-Schnittstelle mit einem Marinefunkgerät, Kartenplotter, Schiffsradar oder GPS- Empfänger
verbunden werden.

Kollisionsalarm
Sobald Schiffe in den CPA- oder TCPA- Bereich kommen, beginnt das Schiffssymbol in der Kartenanzeige zu blinken und ein Warnton ist hörbar. Falls externes Audiozubehör angeschlossen ist, das an Deck oder auf der Brücke installiert wurde, wird man auch dann informiert, wenn man sich nicht selbst in der Nähe des Transponders aufhält.

Silent- Mode für Privatsphäre und Sicherheit
Im Silent- Mode ist die Übertragung der Positionsdaten des eigenen Schiffes durch den AIS-Sender vorübergehend abgeschaltet. Diese Funktion ist zweckmäßig, wenn man anderen Schiffen die eigene Position nicht preisgeben möchte. Zur Gewährleistung der Sicherheit können die AIS-Meldungen anderer Schiffe weiterhin empfangen werden.

Weitere Merkmale

  • Kompatibel mit 12-V- und 24-V- Stromversorgungen
  • Die Ankerüberwachungsfunktion alarmiert, wenn das Schiff abgetrieben wird, obwohl es vor Anker liegt.
  • Wasserdicht gemäß IPX7 (30 Minuten in 1 m tiefen Wasser; außer Anschlüsse)

Anschlüsse auf der Rückseite

Abmessungen

 

Mit dem MA-510TR kompatible Icom-UKW-Marinefunkgeräte
IC-M605, IC-M605EURO, IC-M506, IC-M506EURO, IC-M506GE, IC-M424, IC-M424G, IC-M423, IC-M423G, IC-M423GE, IC-M400BB, IC-M400BBE, IC-M330, IC-M330G, IC-M330GE, IC-M324, IC-M324G, IC-M323, IC-M323G
   - Stand Mai 2020

Lieferumfang
GPS-  Antenne / Gleichstromkabel / Montagesatz / Steckverbinder für Zubehör

Zubehör, die technischen Daten und weitere Informationen

... finden Sie im Prospekt am Seitenanfang ▲